Emine Demir

Emine Demir ist feministische Filmemacherin of Color. Sie arbeitet als Dozentin, Forscherin und Prozessbegleiterin zu intersektionalen Perspektiven auf (Post-) Kolonialismus, Rassismus, Gender und Empowerment. Sie interessiert sich für Essen an der Schnittstelle zu Rassismus und setzt sich mit dem sozialen Konstrukt Familie aus einer queer-feministischen und dekolonialen Perspektive auseinander.